Senior Accountant

Was ist ein Senior Accountant?

Der Senior Accountant verfügt über langjährige Berufserfahrung im Rechnungswesen, häufig hat er auch Personalverantwortung. Je nach Unternehmensgröße erstellt er Monats- oder Jahresabschlüsse nach HGB, Steuerrecht oder IFRS. u.U. handelt es sich auch um Konzernabschlüsse. Er ist Ansprechpartner für die Geschäftsleitung und u.U. für Wirtschaftsprüfer. Je nach Aufgabengebiet wird ein bestimmter IHK Abschluss oder eine zusätzliche Zertifizierung für eine leitende Position verlangt.

Ihre Weiterbildung zum Senior Accountant

Der WIRTSCHAFTScampus Dr. Peemöller hat auf die Anforderungen der Praxis reagiert und bietet einen Fernlehrgang zum Certified Senior Accountant an, der die erforderlichen Inhalte vermittelt. Der Lehrgang beinhaltet vertiefende Kenntnisse der Bilanzierung sowie der Bilanzanalyse und der wertorientierten Steuerung. Weiterhin wird Einkommen- und Körperschaftsteuer vertieft und der Bereich der Investitions- und Finanzierungsrechnung dargestellt.


Im Anschluss an den Lehrgang bietet das Deutsche Institut zur Zertifizierung im Rechnungswesen e.V. die Prüfung zum Certified Senior Accountant an. Nähere Informationen zur Zertifizierung erhalten Sie unter www.dizr.de.

Das Berufsbild eines Senior Accountants kann in der Praxis sehr unterschiedlich aussehen, je nachdem ob die Tätigkeit in einem kleineren Unternehmen oder in einem Konzern ausgeübt wird. Auch nach einer Weiterbildung zum Senior Accountant stehen Ihnen zahlreiche Fortbildungswege offen um weitere spezialisierte Kenntnisse zielgerichtet zu erwerben.

Aufstieg im Rechnungswesen

Attraktive Berufsaussichten für Accountants

Die beruflichen Perspektiven im Rechnungswesen sind nach wie vor ausgezeichnet, langfristig ist von einem hohen Bedarf an Fachkräften im Rechnungswesen auszugehen. Eine Karriere im Rechnungswesen kann nach einer kaufmännischen Ausbildung oder nach einem Bachelor-Studium geplant werden. Vertiefende Kenntnisse in Buchhaltung, Bilanzierung und Steuern können über eine Weiterbildung zum Senior Accountant parallel zur beruflichen Tätigkeit in kurzer Zeit erworben werden. Die Zeiten, in denen dem Beruf des Buchhalters bzw. Accountant ein angestaubtes Image zugeordnet wurde, sind längst vorbei.

Natürlich müssen Accountants sehr gut mit Zahlen umgehen können, sorgfältig und zuverlässig arbeiten, aber inzwischen geht es nicht nur darum, zu wissen, wie Geschäftsvorfälle gebucht werden.

Da im handels-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Bereich häufig Gesetzesänderungen verabschiedet werden, muss ein Accountant eine hohe Bereitschaft haben, sein Wissen laufend zu aktualisieren. Hinzu kommt, dass ein Accountant professionell mit Buchhaltungssoftware umgeht. Auch hier gibt es immer wieder Softwareupdates, die die aktuellen Rechtsänderungen beinhalten.

Eine Tätigkeit als Senior Accountant ist also insbesondere für Personen geeignet, die gerne mit Zahlen umgehen, ein hohes Maß an Selbstorganisation besitzen und sich gerne mit Rechtsvorschriften beschäftigen. Der Senior Accountant ist in das Unternehmen eingebunden, er kommuniziert überwiegend intern. Außenkontakte zu Kunden sind dagegen selten vorhanden, allerdings ist er der Ansprechpartner für Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer.

Gesucht: Spezialisten im Rechnungswesen!

Nutzen Sie jetzt Ihre Chance!

Betrachtet man die aktuellen Stellenausschreibungen im Finanz- und Rechnungswesen, so ist hier gegenüber den letzten Jahren eine deutliche Tendenz nach oben erkennbar und bestätigt den zukunftsweisenden und erfolgsorientierten Aufstieg im Rechnungswesen mit einem Fernlehrgang zum Certified Senior Accountant.

Stellenausschreibungen im Finanz- und Rechnungswesen 2015/2016 je 100.000 Erwerbstätige (absolute Angaben per Monat)

Karte von Deutschland Quellen:
Recherche WIRTSCHAFTScampus 2017, Studien Stepstone aus 2015 und 2016

Fachkräfte im Rechnungswesen

Der anhaltende Fachkräftemangel, welcher seit einigen Jahren im Rechnungswesen herrscht und sich in den nächsten Jahren auch noch spürbar erhöhen wird (Beispiel Baden-Württemberg 2015-2020), bietet Ihnen jetzt die Gelegenheit, durch eine Weiterbildung eine zukunftsorientierte Position als Führungskraft im Rechnungswesen erfolgreich aufzubauen.

Fachkräftebedarf im Rechnungswesen am Beispiel von Baden-Württemberg (Prognose)

Die Entwicklung der offenen Stellen im Rechnungswesen, in der Steuerberatung, im Controlling und in der Revision für die Jahre 2013/2014 zeigt das überaus große Ausmaß des Fachkräftemangels.

Karte von Baden-Württemberg Quellen:
Recherche WIRTSCHAFTScampus 2017, Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Die 300 größten Firmen Deutschlands aus dem Bereich Finanzdienstleistung denken laut einer Befragung, dass in den kommenden 2 Jahren 37,5 % ihrer offenen Stellen sehr schwer zu besetzen sein werden. 5,9 % dieser offenen Stellen werden sogar unbesetzt bleiben, weil kein passender Mitarbeiter gefunden werden kann.

Was verdient ein Senior Accountant?

Nach etwa 3 bis 5 Jahren Tätigkeit im Rechnungswesen liegt nach einer aktuellen Studie aus 2016 das durchschnittliche Jahreseinkommen eines Senior Accountants bei 38.800 Euro (Quelle: Gehaltsübersicht 2016 Robert Half International Inc.).

Weiterbildungsmaßnahmen, wie zum Bilanzbuchhalter (IHK) oder Bilanzbuchhalter International (IHK), werden durch die Globalisierung der europäischen und weltweiten Märkte und fehlende Arbeitskräfte in einem übergeordneten Maße von den Arbeitgebern gefördert.

Gehaltsübersicht im Rechnungswesen 2016 Diagramm der Gehälter im Rechnungswesen

Basis: Angaben in Euro / Durchschnittswert des Bruttogehalts
Quelle: Recherche Wirtschaftscampus 2017, Ehrbacher, Korn Ferry, Michael Page, Robert Half 2016
Grafik: WIRTSCHAFTScampus

Nutzen Sie jetzt Ihre Chance für eine Karriere in einem attraktiven und beständigen Arbeitsmarkt. Der anhaltende Fachkräftemangel, welcher im Bereich des Rechnungswesens herrscht und sich in den nächsten Jahren spürbar erhöhen wird, bietet Ihnen jetzt die Gelegenheit, durch eine Weiterbildung zum Certified Senior Accountant Ihre Position im Rechnungswesen zu sichern oder auszubauen.

Personalexperten rechnen aufgrund des Fachkräftemangels mit einer langsamen, aber stetigen Steigerung des Gehaltsniveaus im Finanz- und Rechnungswesen. Vergleicht man diese Einschätzung mit den Ergebnissen dieser Gehaltsanalyse, so ergibt sich nachfolgendes Bild:

Die Gehälter für den Bereich Buchhaltung sind seit 2012 insgesamt um 6,7 % gestiegen. Mit Ihrer Weiterbildung festigen Sie Ihren Anspruch auf ein steigendes Gehalt innerhalb der nächsten Jahre und den nächsten Schritt Ihrer persönlichen Karriereleiter.

Einkommensentwicklung Bilanzbuchhalter 2004 - 2016 Gehaltsentwicklung Bilanzbuchhalter 2004 - 2016

Quelle: BVBC Gehaltsanalyse 2014 (Zeitraum 2004 - 2014) und Internetrecherche WIRTSCHAFTScampus für 2015/2016
Grafik: WIRTSCHAFTScampus